Bis zu 200.000€ Förderung für Technologien, Gründungsprojekte und Startups!

Der High-Tech Inkubator SMINT@HANNOVER bewirbt sich gemeinsam mit ausgewählten Projekten und Unternehmen, die Ideen und Innovationsvorhaben im Bereich der Informationstechnologien (innerhalb der Mobilität, der Biomedizintechnik, der Produktionstechnik & der Additiven Fertigung) umsetzen möchten, um eine Förderung des Landes Niedersachen.

Der Auswahlprozess der durch den Inkubator zu unterstützenden Projekte wird auf Basis der eingereichten Bewerbungsunterlagen (insb. Ideenskizze) durchgeführt, um eine Vergleichbarkeit zwischen den Projekten zu ermöglichen. Die Förderung erfolgt unter Vorbehalt der Zustimmung durch die NBank und des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

SMINT@HANNOVER ist ein gemeinsamer Inkubator von:

ADDITIVE FERTIGUNG PRODUKTIONSTECHNIK BIOMEDIZINTECHNIK MOBILITÄT
SMINT@HANNOVER wird unterstützt durch:

Perfekte Rahmenbedingungen für Gründung und Wachstum!

Finanzielle Förderung
von Lebenshaltungs- Personal-, Beratungs- und Sachkosten
Zugang zu Infrastruktur
wie z. B. Server, Labore, Fertigungsanlagen, Büros. Coworking uvm.
Expert:innen Mentoring
Maßgeschneidert und passend zur jeweiligen Projektphase
Punktuelle Qualifizierung
anhand gemeinsam festgelegter Roadmaps und Meilensteine

Die Teilnahme am Inkubator ist Projekten vorbehalten, welche thematisch den innovativen Informationstechnologien (insb. innerhalb der Additiven Fertigung, der Produktionstechnik, der Biomedizintechnik und der Mobilität) zuzuordnen sind.

Die Zuwendung wird grundsätzlich zur Teilfinanzierung des zu erfüllenden Zwecks bewilligt, und zwar zur Deckung des Fehlbedarfs, der insoweit verbleibt, als der Zuwendungsempfänger die zuwendungsfähigen Ausgaben nicht durch eigene oder fremde Mittel zu decken vermag (Fehlbedarfsfinanzierung).

Die unterstützten Vorhaben dürfen nicht parallel durch EXIST Gründerstipendien bzw. Forschungstransfer gefördert werden.

Darüber hinaus gilt:

Für Technologien und Gründungsprojekte, d. h. natürliche Personen und Projektteams, die noch keine gesellschaftsrechtliche Unternehmung gegründet haben und die das Innovationsvorhaben als Haupttätigkeit (100%) verfolgen:

  • Stipendien i. H. v. 2.000€ pro Person und Monat (bei abgeschlossenem Studium; ansonsten 1.000€)
  • Laufzeit bis max. 31.12.2023; Start frühestens 01.07.2022
  • Sachmittelbudget (für Verbrauchsmittel und kleinere Investitionen) pro Projekt i. H. v. max. 100.000€
  • Stipendiat:innen müssen über Haupt- oder Zweitwohnsitz in Niedersachsen verfügen
  • bei der Verwendung der Fördergelder sind die Vorschriften der öffentlichen Auftragsvergabe zu beachten

Für Startups*, d. h. gesellschaftsrechtlich bestehende Unternehmen, welche nach dem 30.06.2016 gegründet wurden und die (hoch) innovative Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und/oder Technologien entwickeln sowie ein Mitarbeiter:innen-/Umsatzwachstum anstreben.:

  • Max. 200.000€ Förderung für Personal- und Sachkosten (Verbrauchsmittel und kleinere Investitionen)
  • Laufzeit bis max. 31.12.2024; Start frühestens 01.07.2022
  • Förderung auf Basis der Kleinbeihilfenregelung* 2020
  • Hauptsitz bzw. Niederlassung (als Betriebsstätte) in Niedersachsen ist zwingende Voraussetzung
  • Gründer:innen die nicht in Vollzeit für das Startup tätig sind, müssen dies im Antrag begründen
  • bei der Verwendung der Fördergelder sind die Vorschriften der öffentlichen Auftragsvergabe zu beachten

* Bei Einhaltung der Kumulierungsvorschriften können Kleinbeihilfen und De-minimis-Beihilfen in Höhe von insgesamt maximal 2 Mio. € pro Unternehmen im Sinne des Beihilferechts gewährt werden. De-minimis-Beihilfen dürfen weder mit staatlichen Beihilfen für dieselben beihilfefähigen Kosten noch mit staatlichen Beihilfen für dieselbe Risikofinanzierungsmaßnahme kumuliert werden, wenn die Kumulierung dazu führen würde, dass die höchste einschlägige Beihilfeintensität oder der höchste einschlägige Beihilfebetrag, die bzw. der im Einzelfall in einer Gruppenfreistellungsverordnung oder einem Beschluss der Kommission festgelegt ist, überschritten wird. De-minimis-Beihilfen, die nicht in Bezug auf bestimmte beihilfefähige Kosten gewährt werden und keinen solchen Kosten zugewiesen werden können, dürfen mit anderen staatlichen Beihilfen kumuliert werden, die auf der Grundlage einer Gruppenfreistellungsverordnung oder eines Beschlusses der Kommission gewährt wurden.

Beschleunigung für Innovationsvorhaben

SMINT@HANNOVER unterstützt Technologien, Gründungsprojekte und Startups mit Kontakten, Know-How, Infrastruktur und finanziellen Ressourcen.

Projekte, die sich für eine Förderung qualifizieren können, erhalten Zugriff auf:

0+

Workshops, Coaching- und Networking-Events

0+

Mentor:innen aus den Bereichen Venture Capital, Tech & Business

0+

Corporate & KMU Partnerunternehmen

Führung des antragstellenden Konsortiums:

Leibniz Universität Hannover
Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
Vizepräsident für Forschung und Transfer
Welfengarten 1
30167 Hannover

E-Mail: vpf@uni-hannover.de
Tel.: 0511 762 3939
Fax: 0511 762-4004

Konsortialpartner:innen:

Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover

hannoverimpuls GmbH
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover

Region Hannover
Hildesheimer Straße 20
30169 Hannover

VentureVilla Accelerator GmbH
Walderseestr. 7
30163 Hannover

Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)
Hollerithallee 8
D-30419 Hannover

Inhaltlich verantwortlich für diese Webseite ist:

Leibniz Universität Hannover
Gründungsservice starting business
Callinstr. 23 (Hauptmensa, 3. OG)
30167 Hannover

E-Mail: info@starting-business.de
Tel.: 0511 762 174-20
Fax: 0511 762-3009

Helpdesk:

Weitere Hintergründe zum Bewerbungsverfahren und den Rahmenbedingungen der Förderung erörtern wir bei Bedarf jederzeit gern. Als erster Ansprechpartner steht der Gründungsservice starting business der Leibniz Universität Hannover zur Verfügung:

Gründungsservice starting business
Callinstr. 23 (Hauptmensa, 3. OG)
30167 Hannover

E-Mail: info@starting-business.de
Tel.: 0511 762 174-20
Fax: 0511 762-3009

Datenschutzbestimmungen: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lesen Sie die nachstehenden Informationen. Diese geben Ihnen darüber Auskunft, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, wie und zu welchem Zweck diese Daten verwendet werden, an wen wir diese Daten weitergeben und wie wir Ihre persönlichen Daten schützen. Ihre Persönlichkeitsrechte haben bei uns höchste Priorität und wir bemühen uns nach besten Kräften, diese Rechte zu schützen und zu gewährleisten. § 1 Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung ist: Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover Welfengarten 1 30167 Hannover Tel.: +49 511 762 0 Fax: +49 511 762 3456 E-Mail: webredaktion@zuv.uni-hannover.de Datenschutzbeauftragte*r: Ass. iur. Simon Graupe, LL.M. Königsworther Platz 1 30167 Hannover Tel.: +49 511 762 8132 Fax: +49 511 762 8258 E-Mail: datenschutz@uni-hannover.de §2 Erhebung und Verarbeitung von Daten a) Webseitenbesuch Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den zuständigen Server für diese Website gesendet. Diese Informationen werden maximal 7 Tage in einer Protokolldatei gespeichert. Folgende Informationen werden erfasst, ohne dass Sie etwas tun und bis zur automatischen Löschung gespeichert: Anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners. Die letzten beiden Stellen der IP-Adresse sind auf null gesetzt (xxx.yyy.0.0), Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der Ihr Zugriff erfolgte (sog. Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners (sog. User-Agent). Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet: Der Webserver benötigt Ihre IP-Adresse, damit er Inhalte an Ihren Browser senden kann. Um die Webseite für möglichst viele Browserversionen anbieten zu können, analysieren wir den User-Agent, um die Webseiten zu optimieren. Um die Auslastung und Angriffe auf dem Server zu ermitteln, analysieren wir die Quelle (IP-Adresse), Anzahl und Frequenz der Aufrufe am Server. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Auftragsverarbeitung/Auftragsdatenverarbeitung durch ALL-INKL.COM Daten werden auf Server der Firma ALL-INKL.COM verarbeitet. Die ALL-INKL.COM betreibt die im Geltungsbereich definierten Webseiten in unserem Auftrag und stellt sicher, dass die erfassten Daten nur uns als Auftraggeber zugänglich sind. Wir gewährleisten die Betroffenenrechte entsprechend umfänglich. Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung unter Berücksichrtigung der DS-GVO zwischen uns und der ALL-INKL.COM liegt vor. Betreibergesellschaft ist die ALL-INKL.COM Hauptstraße 68 D-02742 Friedersdorf Deutschland Tel: +49 35872 353-10 Fax: +49 35872 353-30 E-Mail: info@all-inkl.com Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung der ALL-INKL.COM ist zu finden Sie hier. b) Kontakt per E-Mail / Formular Wenn Sie eine E-Mail an uns senden, werden die von Ihnen übermittelten (personenbezogenen) Daten automatisch auf einem Mail-Server verarbeitet und gespeichert. Wenn Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular senden, werden die im Formular eingetragenen Daten als E-Mail an uns übermittelt. Die Datenerhebung und weitere Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Die Speicherdauer und Nutzung der erhobenen (ggf. personenbezogenen) Daten ist durch den Zweck bestimmt. Die Angabe persönlicher (personenbezogener) Daten ist freiwillig. Über die Nutzung, Speicherdauer und Löschung informieren wir den/die Betroffene(n). c) Kontakt per Telefon Wenn Sie uns anrufen, werden die von Ihnen übermittelten (personenbezogenen) Daten gegebenenfalls automatisch gespeichert. Die Datenerhebung und weitere Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Die Speicherdauer und Nutzung der erhobenen (personenbezogenen) Daten ist durch den Zweck bestimmt. Sollten wir personenbezogene Daten erheben, werden wir Sie über die Nutzung, Speicherdauer und Löschung informieren. §3 Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese entsprechend den europäischen und deutschen Datenschutzbestimmungen nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen sowie für die technische Administration. §4 Betroffenenrechte Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16–18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen. Des Weiteren haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. §5 Schutz der gespeicherten Daten Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst. Es ist nicht auszuschließen, dass von Ihnen unverschlüsselt übermittelte Daten von Dritten währen der Übermittlung eingesehen werden können. Es wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine abschließend sichere Übertragung garantiert werden kann. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) über das Internet übertragen werden. §6 Minderjährigenschutz Die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann nur durch eine volljährige Person erteilt werden. Für Dienste der Informationsgesellschaft ist die Einwilligung eines Kindes ab dem Erreichen des sechzehnten Lebensjahres gemäß Art. 8 DSGVO zulässig. §7 Drittanbieter Integrationen auf dieser Webseite Gerne möchten wir Sie aber darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss darauf haben, welche Daten die im Folgenden genannten Drittanbieter über die auf unserer Webseite eingebundenen Lösungen erhoben werden. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können und somit für Sie das Risiko besteht, Ihre Rechte nicht richtig durchsetzen zu können. Mit Hinblick auf Anbieter mit Sitz in den Vereinigten Staaten sei aber darauf hingewiesen, dass ein EU-US Privacy Shield besteht, welcher ein gleichwertiges Datenschutzniveau, wie in der Europäischen Union, gewährleistet. Grundsätzlich möchten wir Ihnen Informationen auf einfachstem und schnellstem Wege mitteilen oder Ihnen die Möglichkeit geben, solche zu teilen. Daher ist, sofern Sie auf der jeweiligen Plattform nicht in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO. Sollten Sie bei der jeweiligen Plattform eingewilligt haben, ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Sie haben das Recht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO), Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt unberührt. Borlabs Cookie Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Folgenden Borlabs). Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben. Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/. Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Bookly Wir nutzen Bookly im Bereich der Terminvereinbarung auf dieser Website. Anbieter des Plugins ist die Firma Soft Expert LTD, 18 Coolgardie Avenue, London, England, E4 9HP. Mit Bookly bieten wir Ihnen eine einfache und zeitgemäße Möglichkeit zur online Terminvereinbarung. Bei der Nutzung von Bookly werden Daten wie: Ihr vollständiger Name, E-Mail Adresse, Telefonnummer sowie Informationen zu Ihrem Anliegen erfasst und auf unserem Server gespeichert. Die Nutzung von Bookly erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote (Terminvereinbarung) und ist freiwillig.  Möchten Sie Bookly nicht verwenden, können Sie jederzeit telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar, auf dessen Basis die Verarbeitung Ihrer Daten Erfolgt. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Daten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Information zu Bookly entnehmen Sie den Bookly-Datenschutzbestimmungen und den Soft Expert Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://www.booking-wp-plugin.com/privacy/ und https://www.booking-wp-plugin.com/terms/. Mailster Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.
Mailster ist eine Software, mit der u.a. der Versand von Newslettern organisiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf dem Server unseres Unternehmens gespeichert. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter wird das sog. Double-opt-in-Verfahren benutzt. Das heißt, dass Sie nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse erhalten, in welcher Sie um Bestätigung gebeten werden, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Hierfür stellen wir am Ende jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.
Mit Hilfe von Mailster ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir unter anderem sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde. Mailster erlaubt es uns auch, die Newsletter-Empfänger nach verschiedenen Empfängerkategorien zu unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben. Ausführliche Informationen zu den Funktionen von Mailster entnehmen Sie folgendem Link: https://mailster.co/. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters von unserem Server gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.